Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ab September

Samstag 11.00- 13.00 Uhr

                                             Unterrichtsstunde- 15 Euro

A) Meditatives malen

B) moderne gegenständliche Malerei

C) Experimente mit Malerei

       1) Print und PC-Grafik






 100 Jahre Frauenwahlrecht

Die Ausstellung "Die Weiblichkeit"

 

 

.
Atelier 5. Stock /Nataliy Schenkmann.                                                                                                                         
ab 16.02.2019 Mo. und Sa. 15.00 -18.00 Uhr.

Die Frauen: Mutter; Schwester, Gattin, Tochter: 
gebrochene und kämpfende, stark oder schwach,
lustige und traurige,

selbstbewusste und zurückhaltende ....

so viele verschiedene Frauentypen können in der Ausstellung "Die Weiblichkeit"
in Frauenporträt zu betrachten.
Die Werke sind zu erwerben.

Die Ausstellung "Die Weiblichkeit"

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                       

 

 

 


 

                                                                                                                                         "Kunst macht sichtbar. – Dieser Gedanke steht hinter meinem Schaffen.

 

                                                                                                                                        Unsichtbares sichtbar zu machen. Vergessenes aus der Phantasie hervorzubringen

                                                                                                                                       und in eine Welt einzutauchen, wie sie nur die Kunst hervorbringen kann. "

 

                                                                                                                                                                                                                                     Heinz Rupp

 Atelier 5. Stock Nataliy Schenkmann ist wieder geöffnet im historischen Teil von Koblenz aus der Industriellen Epoche,

                     wo in 1898 das Elektrizitätswerk errichtet wurde und ab 1899 die elektrische Straßenbahn ihre erste Fahrt ins neue Zeitalter machte.

                      In der Schützenstraße 67 erweitert die Kunstszene ihre Grenzen und nimmt die pulsierende Entwicklung der Stadt Koblenz mit.

                      Montags und Samstags in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr freut sich das Atelier auf Ihren Besuch!er 
                     Die Besucher und Freunde können die klassischer Atmosphäre des Künstlerateliers geniessen und Kunst erwerben.
                      Parkplatz: Schützenstrasse 49, in Hof; Garage -Parkplatz N. 5

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

http://www.museumsnacht-koblenz.de/programm